Emo­tio­nale Abhän­gig­keit über­win­den: Sei es dir wert!

hat 2 Kommentare

Emo­tio­nale Abhän­gig­keit über­win­den? Keine Sorge, es geht mir kei­nes­wegs darum, dass du dich nicht mehr in dei­ner Tiefe auf Bezie­hun­gen ein­lässt. Genauso wenig zielt das Thema emo­tio­nale Abhän­gig­keit über­win­den dar­auf, dass du dich emo­tio­nal völ­lig unab­hän­gig von ande­ren Men­schen machst. … Wei­ter­le­sen

Mehr men­tale Stärke für nach­hal­ti­gen Erfolg

hat 4 Kommentare

Du wünschst dir mehr men­tale Stärke und Selbst­wirk­sam­keit? Das ver­stehe ich gut. Denn wer sich in sei­nem Innern geer­det fühlt, sich selbst gut kennt und sich ver­trauen kann, lebt inner­lich viel freier und leich­ter. Und ist, als eine Folge dar­aus, … Wei­ter­le­sen

Was ist Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung?

hat 6 Kommentare

Wozu Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung? Erfolg und ein erfüll­tes Leben hän­gen in einem hohen Maß von unse­rer Per­sön­lich­keit ab. Eine aus­ge­gli­chene Per­sön­lich­keit beför­dert unser Glück mehr als kogni­tive Bega­bung. Eine starke Per­sön­lich­keit zahlt mehr auf unser Wohl­be­fin­den ein als der Besitz von viel … Wei­ter­le­sen

Selbst­wirk­sam­keit und Ver­trauen in andere — ein Wider­spruch?

hat 2 Kommentare

Machen das Leben leich­ter: Selbst­wirk­sam­keit und Resi­li­enz Bewun­derst du die auch? Men­schen, die trotz schwie­ri­ger Vor­aus­set­zun­gen ein gutes und erfüll­tes Leben füh­ren? Oder sol­che, die mit Pech­sträh­nen sou­ve­rän umge­hen und letzt­lich erfolg­reich sind? In den meis­ten Fäl­len sind das Men­schen … Wei­ter­le­sen

Selbst­mit­ge­fühl: Bist du dir ein guter Freund?

hat Keine Kommentare

Selbst­mit­ge­fühl …? Jetzt über­legst du dir viel­leicht: Selbst­mit­ge­fühl — was ist das schon wie­der? Nun, in gewis­ser Weise das Gegen­teil von Selbst­kri­tik. Und dass zu viel Selbst­kri­tik in Form von Ener­gie rau­ben­den inne­ren Mono­lo­gen dich nicht unbe­dingt wei­ter­bringt, ist dir sicher … Wei­ter­le­sen

Auf­schie­be­ri­tis bei Per­fek­tio­nis­mus — was tun?

hat 4 Kommentare

  Lei­den Sie auch an Auf­schie­be­ri­tis? Wer häu­fig Dinge auf­schiebt, ist gut bera­ten, wenn er erkun­det, warum er das tut. Manch­mal liegt es an über­höh­ten Ansprü­chen an die eigene Leis­tung. Oder anders aus­ge­drückt: An einem unge­sun­den Per­fek­tio­nis­mus. Dabei kann es … Wei­ter­le­sen

1 2