Du kannst mei­nen Pod­cast auf iTu­nes, Spo­tify, Dee­zer und wei­te­ren Platt­for­men her­un­ter­la­den und abon­nie­ren, um über neue Epi­so­den infor­miert zu wer­den.

Oder die bis­her erschie­ne­nen Epi­so­den hier auf der Seite anhö­ren. Damit wür­dest du mit dem Ser­ver mei­nes Pod­cast­hos­ters (Podcaster.de) ver­bun­den wer­den. Nähe­res in der Daten­schutz­er­klä­rung unter “Pod­cast”.

 

 

Podcast Innerlich frei - Selbstmanagement und persönliche Entwicklung

 

 

 

Hast du eine kon­krete Frage oder einen The­men­wunsch, wor­auf ich in einer der kom­men­den Epi­so­den ein­ge­hen soll?

Schreibe mir gerne an podcast@manuelasekler.com.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gute im Schlech­ten sehen?

Etwas Gutes im Schlech­ten sehen? Das wol­len wir manch­mal par­tout nicht hören! Durch­aus zu Recht. Genau darum wird es in die­ser Epi­sode gehen. Und auch darum, wie du trotz­dem mit einer Misere so umge­hen kannst, dass du zwar wei­ter­kommst, dich aber nicht dafür ver­bie­gen musst.

 

 

 

 

Unge­sunde innere Dia­loge trans­for­mie­ren

Geht es dir auch so, dass du dich oft vor dir selbst run­ter­machst? Dich in nicht eben freund­li­cher Weise inner­lich kri­ti­sierst? In die­ser Epi­sode geht es im Kern darum, wie du dir scha­dende innere Dia­loge ver­mei­dest und statt­des­sen erfolgs­ver­spre­chen­der mit dir redest. Dazu teile ich drei Tipps.

 

 

 

 

Das Wesent­li­che ent­de­cken

Was ist dir wirk­lich wich­tig?

In die­ser Epi­sode möchte ich drei Gedan­ken zum Wesent­li­chen mit dir tei­len. Sowie eine kleine Übung dazu.

Mit der kannst du dem, was für dich per­sön­lich wesent­lich ist, ein gutes Stück näher­kom­men. Und so ent­de­cken, was dir wirk­lich wich­tig ist und wor­auf du deine Prio­ri­tä­ten im Leben legen willst.

 

 

 

 

Mehr Mut für ein gesün­de­res und erfüll­te­res Leben

In die­ser Epi­sode erfährst du, warum ein gesun­des und erfüll­tes Leben ohne Mut nicht mög­lich ist.

Wel­che Rolle Angst dabei spielt und was du selbst tun kannst, um muti­ger zu wer­den.

 

 

 

 

Men­tale Stärke

In die­ser Epi­sode geht es um wich­tige Aspekte des­sen, was einen men­tal star­ken Men­schen aus­macht.

Außer­dem stelle ich dir eine Übung vor, wie du mit mehr Leich­tig­keit ein für dich wich­ti­ges Ziel errei­chen kannst.

 

 

 

 

Emo­tio­nale Abhän­gig­keit über­win­den

In die­ser Epi­sode spre­che ich über emo­tio­nale Abhän­gig­keit in der Part­ner­schaft, da sie viel zu häu­fig vor­kommt und ihre nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen gra­vie­rend sind.

Außer­dem beschreibe ich in 5 Schrit­ten, wie sich emo­tio­nale Abhän­gig­keit über­win­den lässt. Nur so wird emo­tio­nale und men­tale Selbst­be­stim­mung und damit eine nach­hal­tig glück­li­che Part­ner­schaft mög­lich.

 

 

 

 

Inne­rer Ent­span­nungs­ort (mit Ima­gi­na­ti­ons­übung)

In die­ser Epi­sode geht es um ein Werk­zeug, mit dem du poten­zi­ell jeg­li­chen Stress los­las­sen kannst: Die Erschaf­fung eines ganz per­sön­li­chen inne­ren Orts.

Erfahre, worum es dabei geht. Und wenn du magst, beginne gleich mit dei­nem eige­nen Weg tie­fer Ent­span­nung.

 

 

 

 

Warum Lebens­träume wich­tig sind

In die­ser Epi­sode geht es um die Wich­tig­keit und Ori­en­tie­rungs­funk­tion unse­rer Lebens­träume.

Außer­dem erhältst du Anhalts­punkte dafür, wel­che Art von Träu­men und Wün­schen es erfolgs­ver­spre­chend wei­ter­zu­ver­fol­gen lohnt.

 

 

 

 

Was ist Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung?

In die­ser Epi­sode geht es um das rie­sige Thema der Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung. Zuerst spre­che ich in gro­ben Zügen dar­über, was Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung ist und was nicht.

Dann teile ich 10 Impulse mit dir, die aus mei­ner Sicht für eine gelin­gende per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung fun­da­men­tal sind.

 

 

 

Wenn dir der Pod­cast oder eine der Epi­so­den gefällt, bewerte und kom­men­tiere gerne auf iTu­nes oder einer ande­ren Platt­form. Ich freue mich, von dir zu lesen.

Leite den Pod­cast gerne auch an Men­schen wei­ter, die von ihm pro­fi­tie­ren könn­ten.

 

Ich wün­sche dir viel Freude und Inspi­ra­tion und alles Beste für dich und dein gesun­des Selbst­ma­nage­ment!