Mehr in­ne­re Klar­heit mit 3 Fra­gen

enthält Keine Kommentare

Ak­tua­li­siert am 9. No­vem­ber, 2023 von Ma­nue­la

 

Ha­ben Sie auch manch­mal das Ge­fühl, dass Ih­nen in Ih­rem Le­ben in­ne­re Klar­heit fehlt? Und manch­mal spü­ren Sie tief in Ih­rem In­nern, dass Sie Ihr Le­ben ent­schei­dend er­leich­tern wür­den und Ih­re Zie­le viel bes­ser er­rei­chen könn­ten, wenn Sie mehr Rich­tung und Klar­heit hät­ten?

 

Ein wich­ti­ges Mo­ment er­hal­ten in­ne­re Stär­ke und in­ne­re Klar­heit ja aus der Über­ein­stim­mung zwi­schen dem, was uns als wün­schens­wert er­scheint und dem, was wir tun. Zwi­schen dem, was wir zu­tiefst wol­len und un­se­ren ei­ge­nen Wer­ten ent­spricht und dem, wie wir fak­tisch ganz über­wie­gend han­deln.

Doch liegt die Crux für vie­le von uns nicht nur dar­in, wie wir das, was uns aus un­se­rem In­nern her­aus sinn­voll und er­stre­bens­wert er­scheint, ins Tun brin­gen, son­dern oft wis­sen wir gar nicht oder ha­ben ver­ges­sen, was wir wirk­lich wol­len, was uns in un­se­rem Le­ben wirk­lich wich­tig ist. Wor­in un­se­re obers­ten Prio­ri­tä­ten lie­gen und was auf je­den Fall ge­nug Platz in un­se­rem Le­ben ha­ben soll.

Das zu wis­sen, ist je­doch die Grund­la­ge für vie­le wei­te­re Ent­schei­dun­gen. Die­se wei­te­ren Ent­schei­dun­gen zu tref­fen, wird dann viel kla­rer und ein­fa­cher, weil Sie wis­sen, wor­auf es Ih­nen in Ih­rem Le­ben vor al­lem an­kommt. Dann tun Sie mehr und mehr die Din­ge, die Ih­rem Her­zen und Ih­ren Wer­ten ent­spre­chen. Die Sie in der Sum­me er­füllt sein las­sen.

So wie et­wa Herrn B. erst nach ei­nem Burn­out so rich­tig be­wusst ge­wor­den ist, wie wich­tig ihm sei­ne Part­ner­schaft ist und wie sehr sie ka­putt­zu­ge­hen droht, wenn er ihr nicht ge­nug ge­mein­sa­me Zeit und Wert­schät­zung gibt. Wie sehr es die Qua­li­tät der Be­zie­hung und die Le­bens­qua­li­tät bei­der Part­ner be­rei­chert, wenn das En­ga­ge­ment für die Part­ner­schaft nicht nur ein Lip­pen­be­kennt­nis bleibt, son­dern wirk­lich ge­lebt wird.

Oder neh­men wir Frau M. Sie ging jah­re­lang da­von aus, dass das schö­ne An­we­sen, in dem sie wohn­te und wal­te­te, Mann und Kin­der, ge­sell­schaft­li­ches An­se­hen sie er­fül­len und doch muss­te sie im Rah­men ei­ner per­sön­li­chen Kri­se fest­stel­len, dass sie sich tief in ih­rem Her­zen nach mehr Un­ab­hän­gig­keit und ei­gen­stän­di­gem be­ruf­li­chem Wir­ken sehnt. Die­se Er­kennt­nis ver­half ihr schließ­lich zu Ent­schei­dun­gen, die ih­rem Le­ben ei­ne neue Rich­tung und neu­en Sinn ver­lie­hen.

 

Passendere Ziele durch mehr innere Klarheit über das, was in Ihrem Leben wirklich zählt.

 

Doch wie fin­den Sie her­aus, was Sie wirk­lich wol­len? Was für Sie we­sent­lich ist?

Ei­ne Mög­lich­keit be­steht dar­in, zu Be­ginn ei­nes neu­en Jah­res oder zu an­de­ren ei­gens da­für re­ser­vier­ten Zei­ten, ein­mal in­ne­zu­hal­ten und sich ein paar we­sent­li­che Fra­gen zu stel­len. Im all­täg­li­chen Hams­ter­rad sind sie oft un­ter­be­lich­tet. Auch das führt oft da­zu, dass wir uns über­haupt erst in ei­nem Hams­ter­rad füh­len.

Es sind al­so nicht nur die Pflich­ten und manch­mal auch nur so ge­nann­ten Pflich­ten, die uns das Ge­fühl ge­ben, in der all­täg­li­chen Tret­müh­le fest­zu­ste­cken bzw. in ihr un­auf­hör­lich zu ro­tie­ren, son­dern ih­re man­geln­de Ein­bin­dung in ih­ren um­fas­sen­de­ren Sinn und ih­re Be­deu­tung für das, was uns in un­se­rem Le­ben wich­tig ist.

Und um das her­aus­zu­fin­den, ha­ben sich die fol­gen­den Fra­gen be­währt.

 

 

3 Fra­gen für mehr in­ne­re Klar­heit

Fra­gen Sie sich am bes­ten schrift­lich.

Auch wenn die schrift­li­che Form ei­ne ge­wis­se Über­win­dung kos­tet: Sie ha­ben wirk­lich deut­lich mehr da­von, wenn Sie sich Ih­re Ge­dan­ken, und wenn mög­lich, auch ih­re Ge­füh­le, da­zu auf­schrei­ben.

  1. Wer will ich sein?
  2. Was will ich durch mein Le­ben her­vor­brin­gen?
  3. Was war­tet jetzt dar­auf, mei­nem Le­ben mehr Sinn und Er­fül­lung zu ge­ben?

 

Ganz all­ge­mein lohnt es sich, die­se Fra­gen nicht nur in Um­bruch­si­tua­tio­nen zu stel­len, son­dern sie sich im­mer ein­mal wie­der vor­zu­neh­men.

So le­ben wir mit viel mehr in­ne­rer Klar­heit über das, was uns wirk­lich wich­tig ist. Wo­für wir le­ben wol­len, wo­hin wir wol­len und was uns in der Tie­fe Freu­de be­rei­tet und Sinn be­schert.

In­ne­re Klar­heit er­leich­tert es uns auch, not­wen­di­ge Kurs­än­de­run­gen wie ei­ne be­ruf­li­che Neu­ori­en­tie­rung et­wa nach ei­nem Burn­out oder nach dem Grö­ßer­wer­den der Kin­der be­wuss­ter zu ge­stal­ten.

Und es er­leich­tert es uns dar­über hin­aus, mo­ti­viert auf dem neu­en Weg zu blei­ben und die er­for­der­li­chen oft nur klei­nen Schrit­te auch be­stän­dig zu ge­hen. Viel zu vie­le Men­schen mit noch un­aus­ge­schöpf­tem Po­ten­zi­al un­ter­schät­zen lei­der, was auf lan­ge Sicht mit ei­nem kla­ren Ziel und Kon­ti­nui­tät auch für sie mög­lich ist.

So viel mehr an Er­fül­lung und Le­bens­freu­de ne­ben all den klei­ne­ren und grö­ße­ren Er­fol­gen und be­rei­chern­den Er­fah­run­gen auf dem Weg. Viel­leicht auch in Ver­bin­dung mit Emp­fin­dun­gen, de­ren Tie­fe sie zu­vor nicht für mög­lich ge­hal­ten hät­ten.

Wenn auch Sie sich das für sich wün­schen, möch­te ich Sie herz­lich da­zu ein­la­den, her­aus­zu­fin­den, was Ih­nen in Ih­rem Le­ben wirk­lich wich­tig ist. Ein ers­ter Schritt da­zu mag ei­ne klei­ne Ima­gi­na­ti­ons­übung sein, die sie in mei­nem Bei­trag “Fo­kus­sier­ter le­ben – das We­sent­li­che ent­de­cken” fin­den.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert